…das ist der Titel des aktuellen Kulturprojektes der derzeitigen JOBLINGE Gruppen in Berlin. Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit „schwierigen Startbedingungen“ zu unterstützen.

Die kreativen Joblinge Aaron, Leyla, Aaron Marwin, Kevin, Sandro

Gestern war ich als Mentor zur Projektpräsentation eingeladen und ich erlebte eine Gruppe unglaublich engagierter und kreativer Jugendlicher, die ihre Kurzgeschichten und Fotos als Ausstellung zeigten.

Die jungen Frauen und Männer präsentierten ihre Werke mit ausgeprägter Selbstreflexion und sehr wachem Intellekt. Ich hörte bewegende Geschichten und bewunderte kunstvolle Werke, die mir richtig unter die Haut gingen.

Wenn diese energiegeladenen Menschen keinen Job finden, geht der Wirtschaft die Chance auf Zukunft und Lebendigkeit verloren.

Die Idee der JOBLINGE lebt im Wesentlichen davon, dass ehrenamtliche Mentoren Ihre Freizeit investieren, um junge Menschen auf dem Weg zum Praktikum und zur Berufsausbildung zu unterstützen. JOBLINGE braucht SIE! Jetzt!

Was haben Mentoren davon? Zum Beispiel so bereichernde Begegnungen, wie ich sie gestern erleben durfte. Also: Geben Sie Ihre Erfahrung weiter und lassen Sie junge Menschen davon profitieren ->

 

 

„Ich und Berlin – gestern, heute und morgen“…
Email schreiben